Wählen Sie einen Experten

Wählen Sie einen Experten

Schnelle, bezahlbare, persönliche Assistenz

Schon für nur €25
Schnell, günstig, persönliche Assistenz
Anwalt

Stellen Sie jetzt online Ihre eigene Frage an Anwalt

Schon für nur 25
Geld-Zurück Garantie

Insolvenzrecht

Hallo, ich stehe kurz davor das bei mir...

Gelöst • Antwort-/Wartezeit 3 Stunden 53 Minuten

24. Apr 2020

Hallo, ich stehe kurz davor das bei mir gepfändet wird, weil ich die Rechnungen und Raten nicht mehr bezahlen kann.
Ich wohne zur Miete, bin Verheiratet. Geld und Vermögen habe ich nicht.
Ich bekomme 550 Euro Erwerbsminderungsrente und meine Frau bekommt ebenfalls 926 Euro Erwerbsminderungsrente.
Wir haben ein gemeinsames Konto bei der Sparkasse.
Die Schulden sind alleine von mir und nicht auf meine Frau geschrieben.
Mein Kontostand ist auf 0
Ich habe nun gelesen, dass die Pfändungsfreigrenze bei 1179 Euro liegt.
Das gilt nur für mich oder? also kann ich nicht gepfändet werden, stimmt das?Jetzt wurde mir gesagt, ich solle Sicherheitshalber mein Konto bei der Sparkasse in ein P-Konto also Pfändungsschutzkonto umwandeln.
Ist das nötig oder ist das nicht nötig?Mein Limit liegt bei 2000 Euro überziehen bei der Sparkasse.Also die alles entscheidende Frage istKommt der Gläubiger an mein Geld dran, was ich bei der Sparkasse habe?
Weil z.B. am 1. Mai beide Renten kommen und das sind 1480 Euro.
Weniger lesen

24. Apr 2020

Stellen Sie Ihre eigene Frage
Anwalt Antworten
24. Apr 2020
RATraub
RATraub

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Es ist korrekt, dass die Pfändungsfreigrenze im aktuellen Jahr 2020 bei € 1.179,00 liegt.

Die Pfändungsfreigrenzen werden alle 2 Jahre angehoben (§ 850c ZPO).

Die Nettobeträge, welche darunter liegen, dienen der Existenzminimumsicherung und sind nicht pfändbar.

Allerdings sollten Sie in der Tat aufgrund Ihres regelmäßigen Renteneinkommens Ihr Konto in ein P-Konto umwandeln, wenn Sie eine Pfändung vermeiden wollen.

Denn wenn Sie kein P-Konto haben, kann der Gläubiger erst einmal pfänden und Sie müssen dann ggf. über einen Anwalt Ihrem Geld nachrennen.

Mit einem P-Konto ist das Geld auf dem Konto bis in besagter Höher vor einer Pfändung geschützt.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunden Bewertung:
RATraub
RATraub
Nur durchschnittliche Fragen €42
Rechtsanwalt
24. Apr 2020
Ihre Frage ist wichtig. RATraub und 1 andere Anwälte stehen bereit, um zu helfen. Stellen Sie Ihre eigene Frage

Stellen Sie jetzt online Ihre eigene Frage an Anwalt

  • 100%ige Geld-Zurück Garantie
  • Preise starten schon bei €25
  • Werden Sie Teil von 8.5 Million zufriedener Kunden
Unterhaltungen fallen unter unseren Haftungsausschluß.